• Deutsch
  • English
  • French
Vallendar, 06. October 2014   |  back to list
- Sorry, these content are only available in German. -

Die CPS-Datensysteme GmbH, hochspezialisierter Anbieter von Internet-Diensten für ISPs und Web-Hosting-Unternehmen, gibt die Fertigstellung zweier WHMCS® Plugins zur Domainverwaltung bekannt.

Bereits im Dezember 2011 veröffentlichte das in Vallendar ansässige Unternehmen ein WHMCS® Modul zur Domainverwaltung, damals allerdings ausschließlich mit einer Schnittstelle zur Domainverwaltungssoftware „DMC-3“. Mit der Fertigstellung des neuen Registrar-Modules können Kunden des rheinland-pfälzischen Domainregistrares nun direkt auf das Registriersystem des Unternehmens zugreifen und damit in Echtzeit Domainnamen bei über 130 Registrierstellen ohne Umwege registrieren und verwalten.

„Das fertiggestellte Modul sprach die Schnittstelle unserer Domain-Management-Console DMC-3 an, was somit auch die Nutzung dieser Software voraussetzte“, teilt Felix Weigand, Geschäftsführer der CPS-Datensysteme GmbH mit. „Zwar setzen viele unserer Kunden die DMC-3 für die Verwaltung ihrer Domainbestände und Wiederverkäufer ein, jedoch blieb der Wunsch einiger Kunden, auch eine direkte Anbindung aus WHMCS® an unser Registriersystem zu ermöglichen“, führt der Geschäftsführer weiter aus. „Jeder Nutzer der WHMCS® kann nun also wählen, welches der beiden Module er für seine Infrastruktur verwenden möchte. Beide Versionen bieten wir unseren Kunden derzeit kostenfrei zum Download an“, ergänzt Felix Weigand. Informationen zu den Modulen finden Sie unter www.cps-datensysteme.de

Phone: +49 (0) 261 500 810 81
Fax: +49 (0) 261 500 810 91

Business hours
mo.-fr. from 9 a.m. to 5 p.m.

E-Mail: en.info@cpsds.de

Xing Facebook Twitter Google Plus